Integration von Sensortechnik und BIM

sensorBIM im interreg Forschungsprogramm Italien - Österreich integriert das im cryptolink entwickelte Funksystem mit hoher Reichweite und ohne Batterie mit BIM-Modellen, Simulation und Haustechniksteuerung - ökonomisch rentabel und ökologisch nachhaltig.

Integration von Sensortechnik und BIM

sensorBIM im interreg Forschungsprogramm Italien - Österreich integriert das im cryptolink entwickelte Funksystem mit hoher Reichweite und ohne Batterie mit BIM-Modellen, Simulation und Haustechniksteuerung - ökonomisch rentabel und ökologisch nachhaltig.

 

SensorBIM - Verbesserung der Energieeffizienz von Gebäuden

 
 
"Die Einstufung des Projektes sieht voraus, die grenzüberschreitende Zusammenarbeit zwischen Unternehmen und Forschungsinstituten zu stärken und gleichzeitig die Innovationsbasis für Unternehmen zu verbessern. Fokus ist auf das System „Gebäude“, durch die Entwicklung einer integrierten Hardware und Software für Gebäudefassaden und Anlagen zur Errichtung und zum Management von nachhaltigen Gebäuden.

"L’inquadramento del progetto è volto a rafforzare la cooperazione transfrontaliera tra imprese e istituti di ricerca, migliorando allo stesso tempo la base di innovazione per le imprese. L’attenzione è posta in particolare sul “sistema casa”, tramite lo sviluppo di un sistema integrato hardware e software in facciate ed impianti per la realizzazione e la gestione di edifici sostenibili.

Das Projekt befasst sich mit einer der wichtigsten technologischen Herausforderungen für die Bauindustrie, und zwar das intelligente Management von Energieeffizienz und Gebäudekomfort. Die Gebäudeplanung und -betrieb sollen, durch die Anwendung von Building Information Modeling und die Nutzung von RFID-Sensoren, für den gesamten Lebenszyklus optimiert werden.

Il progetto affronta una delle principali sfide tecnologiche per il settore edile, quella della gestione intelligente dell’efficienza energetica e del comfort degli edifici. Progettazione e funzionamento degli edifici devono essere sempre più ottimizzati per l'intero ciclo di vita, attraverso l’uso del Building Information Modeling e sfruttando sensori RFID.
 
 
Ziel des Projektes ist, einerseits, die Entwicklung einer integrierten Plattform, die die Grenzen aktueller Lösungen überschreitet (mangelhafte System-Interoperabilität, Schwierigkeiten bei der Anwendung auf bestehende Gebäude) und für KMU übernommen werden kann oder als Referenz dienen kann. Nämlich spielen die KMU im Programmgebiet eine wichtige Rolle.

L’obiettivo del progetto è, in primo luogo lo sviluppo di una piattaforma integrata che superi i limiti delle soluzioni attuali (scarsa interoperabilità dei sistemi, difficoltà di applicazione ad edifici preesistenti) e che possa essere adottata o fungere da riferimento per le piccole e medie imprese. Queste hanno infatti un peso preponderante nell’area di programma.

Anderseits zielt das Projekt darauf ab, Fassadensysteme mit intelligenten Regulierung und neue an Sensoren mit RFID-Technik angeschlossene Systeme zur Anlagensteuerung zu gestalten. Diese Systeme werden eine drastische Reduzierung des realen Energieverbrauchs von Gebäuden und eine Verbesserung der Effizienz, der Wartungsarbeiten und der Inspektion der Elemente ermöglichen."

In secondo luogo si mira alla creazione di sistemi di facciata dotati di intelligenza digitale e di nuovi sistemi di controllo degli impianti collegati a sensori con tecnologia RFID. Tali sistemi consentiranno una drastica riduzione del consumo energetico reale degli edifici aumentandone l’efficienza nonché migliorando i lavori di manutenzione e ispezione degli elementi."



 
spacer
 

PARTNER INTERREG